Am 3. Mai begann in der Erdgasarena Riesa Helenes neue Tournee, wo sie erstmal mit Orchester auftritt !

 

Waldbühne Berlin 4. Juni 2011

Es war schon eine tolle Sache in der Waldbühne, es war wohl bis auf den letzten Platz ausverkauft und Helene davon sehr begeistert und auch etwas gerührt, ein Auftritt in der Waldbühne hat eben doch für jeden Künstler was Besonderes und ist eine Ehre, zumal, wenn sie so gefüllt ist !

Die Stimmung war auch glänzend, unter den anwesenden Fanclubmitgliedern und sonstigen Besuchern, es würde jedes Lied begeistert beklatscht und am Ende mit einem Lichtermeer zelibriert.

Das Wetter spielte auch wieder mit, wie ja fast bei jedem Openair, wo Helene auftritt.

Es war ein Abend, denn Alle noch lange in Erinnerung behalten werden, besonders sicher aber unsere Helene !

 

Hier die tolle Kulisse in Berlin :

                   Das Orchester des Nationalen Akademischen Bolschoi, Opern und Ballett
                                   Theaters der Republik Belarus....mit Helene:

 

Chemnitz 22. Mai 2011

In der Arena in Chemnitz war Helene also am Sonntag zu Gast und begeisterte natürlich wieder mit ihrer Show.
Ich wunderte mich anfangs auch über die vielen freien Plätze, eine Erklärung war dann wohl das Chemnitzer Verkehrschaos. Ungewöhnlich war es schon, als selbst 30 Minuten nach Beginn noch grössere Zuschauergruppen eintrafen, deren Ärger man aber angesichts der o.g. Tatsachen verstehn kann.
Helene ging ungeachtet dessen natürlich trotzdem ihrer Berufung nach und zeigte wieder ihr ganzes Können und das trotz hoher Innentemperatur in der Arena und wohl besonders auf der Bühne.
Daher viel auch die Pause diesmal etwas länger aus, sowie die Wartezeit zur Autogrammstunde, wo Helene nach ca. 1 Stunde Platz nahm und wieder die Wünsche der Fans erfüllte, begleitet von einer recht grossen Zahl Sicherheitsleute, was ich etwas übertrieben fand.

 

Magdeburg 10. Mai 2011

Ja war wieder richtig schön gestern !
Es war ja ein halbes Fantreffen, da traf Helene fast nur bekannte Gesichter, na einige Neue waren schon auch da, haben sich jedenfalls gemeldet, als Helene danach fragte.
Ansonsten wurde das Programm im Vergleich zum Auftaktkonzert um etwa 15 Minuten gekürzt, was aber eigentlich kaum zu merken ist, na da hatten alle mal pünktlich Feierabend ;)
Helene kam auch schon nach etwa einer halben Stunde zur Autogrammstunde, da gings dann halt etwas schneller am Ende...obwohl, 1 Uhr wars denn letztlich auch wieder.

 




 

 

Hier der Auftakt der Tour 2011 in Wort und Bildern:

Ohne zu viel zu verraten, kann man wohl sagen, das Helene uns wieder beeindruckt hat, sich mit dem Orchester aus Belarus wieder zu einer Spitzenleistung gesteigert hat und den Auftakt für sich und das anwesende Publikum inkl. der natürlich zahlreich angereisten Fans wieder zu einem Erlebnis werdern lies. Ein Gruss auch an Helenes Eltern, die anwesend waren.

Mit Orchester war es natürlich ein etwas anderes Klangerlebnis, wo man sich erst hineinhören muss, aber letztlich zogen einen die Sounds wieder voll in ihren Bann, man muss es halt erlebt haben, wie wir das Glück beim Auftakt hatten.

Auch optisch präsentierte sich Helene wieder in zT. schillernden aber auch warmen Farben, auch was war wieder ein Genuss und passte zum Gesamteindruck.

Mit einem warem Lächeln nahm sie dann auch wieder die Blumengrüsse und Geschenke entgegen, bis hin zum kleinsten Blümchen, von ihr gewürdigt :)

Nach über 3 Stunden Programm ließ sie wieder ein von Eindrücken gefangenes Publikum zurück und erschien eine Stunde später zur gewohnten Autogrammstunde, wo man wieder das schöne Tourheft signieren lassen konnte oder sonstige Sachen und mit ihr ein paar Worte austauchen.

Dann war der Auftakt der Tour Geschichte und man spürte beim Nachhausegehn auch nicht mehr die etwas empfindliche Abendkälte, da der Abend der Herzen wieder erwärmte

Die Autogrammstunde am Ende, wieder mit einem Lächeln und netten Wort für Alle !

 


powered by Beepworld